Filialen in Ihrer Umgebung

Ihr Standort kann nicht ermittelt werden. Bitte wählen Sie eine Filiale aus der Übersicht.

Newsletter bestellen – Immer bestens informiert

Ob die aktuellen Angebote, neue Produkte, Trendrezepte, Veranstaltungsspecials oder Experten-Tipps zu saisonalen Delikatessen: Mit unserem Newsletter können Sie sicher sein, keine wichtigen News zu verpassen! Auch zu vielen exklusiven Specials wie Gewinnspielen mit hochwertigen Preisen sind Sie so immer bestens und vor allem rechtzeitig informiert.


** Pflichtfelder

*** Mit Ihrer Anmeldung für den Newsletter nehmen Sie automatisch an der Verlosung von monatlich 25 wiederaufladbaren Gutscheinkarten von Karstadt Lebensmittel mit einem Startguthaben von 10.– Euro teil. Wenn Sie gewinnen, geht Ihnen die Gutscheinkarte per Post zu. Zur Vereinfachung der Abwicklung bitten wir Sie um die Angabe Ihrer Postanschrift. Die Angabe ist freiwillig und hat keinen Einfluss auf Ihre Gewinnchance.



Ihr Kontakt zur Karstadt Lebensmittel

Haben Sie Fragen zu einer speziellen Filiale? Nutzen Sie den Filialfinder.

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

 

Weingut Col d’Orcia

Italien wie aus dem Bilderbuch

 

Das Weingut Col d’Orcia liegt in der Toskana am Südhang des Montalcino-Gebiets und ist Teil des malerischen Orcia-Tals – italienisch Val d’Orcia –, benannt nach einem kleinen Fluss, der durch die Provinzen Siena und Grosseto fließt. Das Val d’Orcia ist eine einzigartige Landschaft, die seit 2004 zum Unesco-Weltkulturerbe zählt.
Die Weinberge von Col d’Orcia liegen auf einem Hügel oberhalb des Flusses, wo nicht nur seit vielen Jahrhunderten die Reben beste Wachstumsbedingungen finden, sondern auch uralte Olivenbäume gedeihen. So verwundert es nicht, dass das Gut neben Weinen auch Olivenöl herstellt. Die Pflanzen profitieren von einem besonders milden mediterranen Klima mit vielen Sonnenstunden und sind durch ihre Lage gut geschützt gegen Wetterkapriolen. Die lockeren Böden mit wenig Lehm und viel Kalk eignen sich ideal für den Weinbau.
Neben Sangiovese – die Grundlage unter anderem für Brunello di Montalcino – baut Graf Francesco Marone Cinzano dort auch die toskanische Ciliegiolo-Traube sowie die internationalen Sorten Cabernet Sauvignon, Merlot, Petit Verdot und Syrah an. Die Zukunft seines Guts sieht er im ökologischen Weinbau und produziert immer mehr Weine nach biodynamischen Kriterien.