Filialen in Ihrer Umgebung

Ihr Standort kann nicht ermittelt werden. Bitte wählen Sie eine Filiale aus der Übersicht.

Newsletter bestellen – Immer bestens informiert

Ob die aktuellen Angebote, neue Produkte, Trendrezepte, Veranstaltungsspecials oder Experten-Tipps zu saisonalen Delikatessen: Mit unserem Newsletter können Sie sicher sein, keine wichtigen News zu verpassen! Auch zu vielen exklusiven Specials wie Gewinnspielen mit hochwertigen Preisen sind Sie so immer bestens und vor allem rechtzeitig informiert.


** Pflichtfelder

*** Mit Ihrer Anmeldung für den Newsletter nehmen Sie automatisch an der Verlosung von monatlich 25 wiederaufladbaren Gutscheinkarten von Karstadt Lebensmittel mit einem Startguthaben von 10.– Euro teil. Wenn Sie gewinnen, geht Ihnen die Gutscheinkarte per Post zu. Zur Vereinfachung der Abwicklung bitten wir Sie um die Angabe Ihrer Postanschrift. Die Angabe ist freiwillig und hat keinen Einfluss auf Ihre Gewinnchance.



Ihr Kontakt zur Karstadt Lebensmittel

Haben Sie Fragen zu einer speziellen Filiale? Nutzen Sie den Filialfinder.

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Geflügelsalat mit Papaya | Karstadt Lebensmittel

Geflügelsalat mit Papaya

Zutaten für 4 Personen

  • 2–3 Stücke Hähnchenbrust (ca. 500 g)
  • 500 ml Gemüse- oder Geflügelbrühe
  • 600 g feste, nicht zu reife Papaya
  • 1 rote Zwiebel, fein gewürfelt
  • 1 Schale Zuckerschoten
  • 1 rote Paprika
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 4 EL Limettensaft
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 2 Stangen Zitronengras
  • 1 TL Ingwer, fein gehackt, oder nach Geschmack
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL Rohrzucker
  • Sambal Oelek nach Geschmack
  • 2–3 EL geröstete Erdnüsse
  • Meersalz

Zubereitung

1. Hähnchenbrust mit geklopftem Zitronengras in Brühe aufkochen. Temperatur unter dem Siedepunkt halten und 15–20 Minuten mit Deckel ziehen lassen. Die Hähnchenbrust in dem Fond abkühlen lassen, damit der Geschmack des Zitronengrases optimal einziehen kann. Abgetropfte Hähnchenbrust in 1 cm große Würfel schneiden.

2. Zuckerschoten in kochendem Salzwasser 2 Minuten blanchieren und am besten in Eiswasser abschrecken, damit sie schön grün bleiben. Abtropfen und schräg in 2–3 Streifen schneiden. Paprika in feine Streifen schneiden.

3. Aus Limettensaft, Sonnenblumenöl und Sojasauce ein Dressing rühren und mit gehacktem Knoblauch und Ingwer sowie Rohrzucker und Sambal Olek abschmecken.

4. Papaya mit einem Sparschäler schälen, längs halbieren und mithilfe eines Esslöffels die Kerne herauskratzen. Papaya längs in Streifen und dann in 1 cm große Würfel schneiden. Alle Zutaten mit dem Dressing vermischen.

5. Geflügelbrühe durch ein Sieb schütten und nach Belieben zum Abschmecken des Dressings verwenden. Der Geflügelsalat mit Papaya sollte 1 bis 2 Stunden marinieren.

6. Vor dem Servieren nochmals gut abschmecken. Geröstete Erdnüsse grob hacken und zum Servieren über den Salat streuen.


Tipps

• Die Hähnchenbrust kann auch in Streifen geschnitten und mit Salz und Pfeffer gewürzt in Sonnenblumenöl in einer Pfanne hell angebraten und für den Salat verwendet werden.

• Statt Sambal Oelek können die Papayakerne zum Würzen verwendet werden. Sie werden in einer Pfanne leicht geröstet und nach dem Abkühlen im Mörser grob zerstoßen. Sie schmecken leicht scharf und können nach Geschmack über den Salat gestreut werden.

Weitere Rezepte

  • Rinderbraten nach Ossobuco-Art

    Zum Rezept
  • Schweinekotelett mit Senfkruste und karamellisierten Zwiebeln

    Zum Rezept
  • Feuerzangenbowle

    Zum Rezept
  • Lillet Wild Berry – der trendige Franzose

    An diesem sommerlichen Trend-Drink kommt in diesem Jahr niemand vorbei! Herrlich spritzig, erfrischend und fruchtig – Lillet Wild Berry schmeckt nicht nur phänomenal, sondern lässt sich auch superschnell und mit wenigen Zutaten zubereiten. Ein optisches Highlight sind frische Beeren im Glas – das erfrischt schon beim Hingucken!

    Zum Rezept
  • Gin Tonic – der britische Liebling

    Nicht umsonst hat Gin Tonic in den vergangenen Jahren die Bars gestürmt und dem Wacholderschnaps ein fulminantes Comeback beschert: Er ist erfrischend, bietet feine Aromen und ist dabei so einfach zuzubereiten! Mehr als einen guten Gin und Tonic Water braucht es nicht für den beliebten Longdrink, dazu vielleicht noch etwas Fruchtiges, einen Gurkenstreifen oder einen Rosmarinzweig als Garnitur. Cheers!

    Zum Rezept