Filialen in Ihrer Umgebung

Ihr Standort kann nicht ermittelt werden. Bitte wählen Sie eine Filiale aus der Übersicht.

Newsletter bestellen – Immer bestens informiert

Ob die aktuellen Angebote, neue Produkte, Trendrezepte, Veranstaltungsspecials oder Experten-Tipps zu saisonalen Delikatessen: Mit unserem Newsletter können Sie sicher sein, keine wichtigen News zu verpassen! Auch zu vielen exklusiven Specials wie Gewinnspielen mit hochwertigen Preisen sind Sie so immer bestens und vor allem rechtzeitig informiert.

Ihr Kontakt zur Karstadt Lebensmittel

Haben Sie Fragen zu einer speziellen Filiale? Nutzen Sie den Filialfinder.

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Gegrillte Schweinenackensteaks mit Rosmarinkartoffeln und Gemüsespießen

Zutaten für 4 Personen

  • 8 marinierte Schweinenackensteaks
  • 600 g festkochende Kartoffeln
  • 8 Scheiben roh geräucherter, durchwachsener Speck
  • 80 g Frühlingszwiebeln
  • 1 Peperoncino
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Petersilie, fein geschnitten
  • Für die Gemüsespieße
  • 200 g Paprikaschoten
  • 200 g Zucchini
  • 60 g Frühlingszwiebeln
  • 2 EL Petersilie, fein geschnitten
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Für den Schmand:
  • 200 g Schmand
  • ½ TL edelsüßes Paprikapulver
  • 60 g Frühlingszwiebeln
  • 1 kleine Chilischote
  • 80 g rote Paprika
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Kräuter (Petersilie, Schnittlauch), fein geschnitten
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Kartoffeln gründlich waschen und in leicht gesalzenem Wasser etwa 20 Minuten kochen, dann längs halbieren. Speckscheiben quer vierteln. Frühlingszwiebeln putzen und in etwa 4 cm lange Stücke scheiden. Peperoncino längs halbieren, Samen und Scheidewände entfernen. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Rosmarinnadeln vom Zweig streifen. Kartoffeln, Frühlingszwiebeln, Peperoncino, Knoblauch, Rosmarin und Olivenöl in einer Schüssel mischen, mit Salz, Pfeffer und Petersilie würzen. Mit dem Speck in einer Eisenpfanne verteilen.
  2. Für die Gemüsespieße die Paprikaschoten halbieren, Stielansatz, Samen und die weißen Trennwände entfernen, das Fruchtfleisch in etwa 2 x 2 cm große Stücke schneiden. Zucchini von Blüten- und Stielansatz befreien, längs halbieren und in Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln putzen und in etwa 3 cm lange Stücke schneiden. Abwechselnd auf Spieße stecken. Gemüsespieße auf eine Alu-Grillschale legen. Petersilie, Olivenöl, Salz und Pfeffer in einer kleinen Schüssel mischen und die Spieße damit beträufeln.
  3. Den Schmand mit dem Paprikapulver in eine Schüssel geben und glatt rühren. Frühlingszwiebeln putzen und fein würfeln. Chilischote längs halbieren, Stielansatz, Samen und die weißen Scheidewände entfernen, das Fruchtfleisch fein hacken. Paprikaschote halbieren, Stielansatz, Samen und die weißen Trennwände entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Knoblauch schälen und hacken. Alles mit den Kräutern zum Schmand geben und untermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Die Pfanne mit den Rosmarinkartoffeln und die Gemüsespieße auf den vorgeheizten Grill geben und etwa 10 Minuten grillen. Die marinierten Nackensteaks von jeder Seite etwa 5 Minuten grillen. Die Steaks mit den Rosmarinkartoffeln und den Gemüsespießen anrichten und servieren, den Paprika-Schmand dazu reichen.

Weitere Rezepte

  • Knuspriges Schnitzel in Vollkornpanade

    Zum Rezept
  • Dorade mit Limette und Kräutern

    Zum Rezept
  • Moderner bayerischer Kartoffelsalat

    Zum Rezept
  • Fjordforellen-Filet mediterran

    Zum Rezept
  • Confierte Lachswürfel an sommerlichem Salat mit Limetten-Senf-Dill-Dressing

    Zum Rezept