Filialen in Ihrer Umgebung

Ihr Standort kann nicht ermittelt werden. Bitte wählen Sie eine Filiale aus der Übersicht.

Newsletter bestellen – Immer bestens informiert

Ob die aktuellen Angebote, neue Produkte, Trendrezepte, Veranstaltungsspecials oder Experten-Tipps zu saisonalen Delikatessen: Mit unserem Newsletter können Sie sicher sein, keine wichtigen News zu verpassen! Auch zu vielen exklusiven Specials wie Gewinnspielen mit hochwertigen Preisen sind Sie so immer bestens und vor allem rechtzeitig informiert.


** Pflichtfelder

*** Mit Ihrer Anmeldung für den Newsletter nehmen Sie automatisch an der Verlosung von monatlich 25 wiederaufladbaren Gutscheinkarten von Karstadt Lebensmittel mit einem Startguthaben von 10.– Euro teil. Wenn Sie gewinnen, geht Ihnen die Gutscheinkarte per Post zu. Zur Vereinfachung der Abwicklung bitten wir Sie um die Angabe Ihrer Postanschrift. Die Angabe ist freiwillig und hat keinen Einfluss auf Ihre Gewinnchance.



Ihr Kontakt zur Karstadt Lebensmittel

Haben Sie Fragen zu einer speziellen Filiale? Nutzen Sie den Filialfinder.

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Rotbarsch in Knusperpanade auf Ratatouille | Karstadt Lebensmittel

Rotbarsch in Knusperpanade auf Ratatouille

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Stücke Rotbarschfilet à 160 g
  • 50 ml Sonnenblumenöl
  • 2–3 EL Butter
  • 3 Eier
  • 4 EL Mehl
  • 5 EL Paniermehl
  • 50 g Cornflakes
  • Zitronensaft
  • 2–3 rote und gelbe Paprika, grob gewürfelt
  • Je 1 gelbe und grüne Zucchini, grob gewürfelt
  • 2 Schalotten, geschält und fein gewürfelt
  • 1–2 fein gehackte Knoblauchzehen
  • 2 Ochsenherztomaten, grob gewürfelt
  • 2 EL Sojasauce
  • Thymian
  • Basilikum
  • 4–5 EL Olivenöl extra vergine
  • Meersalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Prise Zucker
  • Nach Bedarf etwas Gemüsebrühe oder Tomatensaft

Zubereitung

1. Zuerst kann das Ratatouille zubereitet werden, da es eine längere Garzeit hat. Dafür Schalotten- und Knoblauchwürfel in Olivenöl hell anschwitzen. Paprika-, Zucchini- und Tomatenwürfel zugeben und mit Sojasauce ablöschen. Bei mittlerer Hitze zugedeckt 10 bis 15 Minuten bissfest schmoren lassen. Vor dem Servieren mit Thymian, Basilikum, Meersalz und Pfeffer aus der Mühle sowie einer Prise Zucker abschmecken.


2. Cornflakes in einen Plastikbeutel geben und mithilfe eines Nudelholzes oder Topfes zerbröseln. Mit dem Paniermehl mischen.


3. Die Fischstücke je nach Pfannengröße halbieren, damit sie sich beim Braten besser wenden lassen. Mit Küchenpapier gut abtupfen, mit etwas Zitronensaft beträufeln und mit Meersalz und Pfeffer aus der Mühle würzen.


4. Fisch zuerst in Mehl wenden und gut abklopfen. Dann in verquirltem Ei wenden und gut abtropfen. Anschließend in der Paniermehlmischung wenden und gut andrücken.


5. In einer Pfanne Sonnenblumenöl und Butter aufschäumen lassen und nach und nach die panierten Rotbarschfilets von beiden Seiten goldgelb backen.


6. Auf ein Backblech legen; so können sie kurz vor dem Servieren noch einmal gemeinsam im Backofen bei 160 °C ca. 5 Minuten erwärmt werden.


7. Vor dem Anrichten nochmals mit Zitronensaft beträufeln und mit Ratatouille servieren.


Tipps:
Das Ratatouille kann mit einigen Tropfen Balsamico abgeschmeckt werden.
Statt Cornflakes können dem Paniermehl auch Kokosflocken, Sesam oder gehackte Kräuter beigemischt werden.
Als Beilage passt Basmatireis.

Weitere Rezepte

  • Coq au Vin mit Lyoner Kartoffeln

    Zum Rezept
  • Asiatisch gebeiztes Lachstatar mit Sesam und Avocado

    Zum Rezept
  • Zitronenhähnchen mit Avocado-Dip

    Zum Rezept
  • Roastbeef vom Grill mit flambierter Ananas

    Zum Rezept
  • Melonensalat mit Basilikum und marinierten Avocadospalten

    Zum Rezept